Erste Aktionen der Camps

Während man in Deutschland noch schlummert, vielleicht gerade erst ins Bett gegangen ist, macht sich auf der anderen Seite unserer Murmel eine kleine Gruppe Japaner auf den Weg aus dem Camp „Touyoka Forest“ zu einer angemeldeten Demonstration von ca.10 km Länge. Das diesjährige Luxus-Hotel, in dem die G8 sich treffen, liegt ca 20 km entfernt am Lake Toya. Das ist einigen internationalen Gipfelgegnern zu wenig Aktion. Auch wenn die Bedenken wegen unerfahrener und über-agierender Ordnungskräfte groß sind, so will eine Gruppe von rund 50 Menschen aus den USA, Italien, Frankreich, Deutschland und anderen Ländern doch noch mal was anderes zu versuchen. Man sieht sie nicht, aber man geht davon aus, dass die Polizei nicht weit weg ist… Diese unglaublich schöne Landschaft bietet eben beides: run and hide.

Hier hat sich mal jemand die Mühe gemacht, wichtige Orte bei google-maps einzutragen:

http://maps.google.de/maps/ms?ie=UTF8&hl=ja&msa=0&msid=113674397198428115264.000450358163ac80f1017&ll=42.828646,141.166077&spn=0.614366,1.417236&z=10

Sabine Zimpel

Advertisements

0 Responses to “Erste Aktionen der Camps”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: